28.03.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Revision der Energieverordnung in Kraft getreten

Seit Anfang April erhalten Betreiber von kleinen Fotovoltaik-Anlagen einen einmaligen Investitionsbeitrag anstelle...

Im Juni 2013 stimmte das Schweizer Parlament der Initiative 12.400 zu. Dies führte zum revidierten Energiegesetz, das am 1. Januar in Kraft getreten ist. Aufgrund des neuen Gesetzes ist nun auch die Energieverordnung revidiert worden. Betreiber von Fotovoltaik-Anlagen mit einer Leistung unter 10  kV werden so künftig nicht mehr durch die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) gefördert,...
28.03.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Wacc 2015 auf 4,70 % festgelegt

Aufgrund der in der StromVV festgelegten Berechnungsmethode und nach Konsultation der ElCom und des Preisüberwachers hat das Uvek den Kapitalzinssatz für Investitionen ins Stromnetz (Wacc) für das Jahr 2015 auf 4,70 % festgelegt. Der Wacc definiert die Verzinsung, die der Kapitalgeber für seine Investitionen in die Stromnetze erhält. Se
28.03.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Energieeffizienz-Poker

Ende Februar hat der Bundesrat seine Botschaft zur Stromeffizienz-Initiative verabschiedet. Darin empfiehlt er dem Parlament, das Begehren abzulehnen und bestätigt damit seinen bereits im Oktober 2013 gefällten Grundsatzentscheid. Zur Erinnerung: Die Initiative verlangt im Wesentlichen eine Stabilisierung des Stromverbrauchs bis ins Jahr 2035 auf dem Niveau von 2011, wobei Zielkorrekturen...
19.03.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Historische Chance nutzen

Zum Stand der Entwicklung des «Masterplan Elektromobilität»

2012 hat der Nationalrat die Motion «Masterplan Elektro­mobilität» angenommen. Diese beauftragt den Bundesrat, einen Massnahmenplan für die beschleunigte Marktdurchdringung des elektrisch motorisierten Individualverkehrs zu entwerfen. Wie dieser umgesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Eine Einschätzung zum aktuellen Stand aus dem Blickwinkel des Branchenverbandes.
03.03.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Langstreckenlauf mit Hindernissen

Komplexe Bewilligungsverfahren für Stromproduktionsanlagen aus Erneuerbaren

Der Weg zur Inbetriebnahme von Anlagen zur Stromproduktion aus erneuerbaren Energien erstreckt sich oft über mehrere Jahre. Um die ambitionierten Ziele der Energiestrategie 2050 zu erreichen, ist es notwendig, die langwierigen Verfahren zu beschleunigen. Sowohl auf Seiten der Behörden wie auch der Projekteigner müssen entsprechende Massnahmen getroffen werden.
Anzeige der Resultate 26 bis 30 von 228