25.09.2014

Revision StromVG: Änderungsvor­schläge des VSE

Der VSE hat dem Bundesamt für Energie seine Haltung zur Überarbeitung der Stromversorgungsgesetzgebung dargelegt. Darin hält er fest, dass die Ziele des StromVG – eine sichere Elektrizitätsversorgung und ein wettbewerbsorientierter Elektrizitätsmarkt – durch die gegenwärtige Gesetzgebung erreicht werden. Aus diesem Grund besteht kein grundlegender Anpassungsbedarf des Gesetzes. Beizubehalten sind...
15.09.2014

Ressourcenverteilung

Wozu wird die «Intelligenz» des Stromnetzes in der Tat wirklich dienen ?

Intelligente Zähler werden zukünftig möglicherweise dafür sorgen, dass bei vorübergehender Stromknappheit systematische Stromunterbrechungen verhindert werden können. Bei einem dauerhaften Strommangel kann aber auch das intelligenteste Verteilsystem nur zur Einschränkung des Verbrauchs dienen. Künftig wird die Schweiz für die Deckung ihres Strombedarfs grossenteils vom Ausland abhängig sein –...
15.09.2014

Gute Nachricht, schlechte Nachricht

Die gute Nachricht: Die wirtschaftlich unter Druck geratene Wasserkraft hat sich im Rahmen der politischen Diskussion zur Energiestrategie 2050 zum Topthema gemausert. Endlich, ist man versucht zu sagen, setzen doch der erfolgreiche Umbau des Energieversorgungssystems und die langfristige Sicherstellung der Versorgungssicherheit eine Stärkung der Wasserkraft voraus. Die jüngst von der Kommission...
19.08.2014

Das Jahr 2018 beginnt im nächsten Sommer

Zeitplan und Zeitbedarf für die vollständige Marktöffnung

Den aktuellen Plänen aus Bern zufolge soll die volle Marktöffnung per 1. Januar erfolgen. Dies erfordert Vorbereitungsarbeiten auf Seiten der Elektrizitätsversorgungsunternehmen. Der vorliegende Artikel wirft einen Blick auf den vorgesehenen politischen Entscheidungsprozess sowie auf die notwendigen Vorbereitungen der Branche. Es zeigt sich, dass der politische Fahrplan nicht mit dem Zeitbedarf...
15.08.2014

Erneuerbare sollen näher an den Markt

Die neuen europäischen Energiebeihilfen und ihre Auswirkungen

Mit dem Ziel, die staatlichen Beihilfen für Umweltschutz und Energie zu reduzieren und die Fördersysteme in ihren Mitgliedstaaten zu harmonisieren, hat die EU kürzlich ihre Beihilferichtlinien überarbeitet. Als einer der ersten Mitgliedstaaten übernimmt Deutschland diese neuen Richtlinien in die eigene Gesetzgebung. Dabei zeichnet sich eine Annäherung der erneuerbaren Energien an den Strommarkt...
Anzeige der Resultate 26 bis 30 von 248