03.06.2016

Staatliche Regulierung hemmt Wirkung

Instrumente zur Förderung der Energieeffizienz

Im Rahmen der Energiestrategie, als Beitrag zum Klimaschutz und als ökonomisches Gebot ist die Optimierung der Energieeffizienz von grosser Bedeutung. Trotzdem passiert sie nicht von selbst. Politik und Verwaltung haben sich deshalb des Themas angenommen. Doch kann staatliche Regulierung hier überhaupt helfen? Die aktuelle Regulierung stösst im Vollzug an Grenzen und wird sogar kontraproduktiv.
03.06.2016

Vollständige Marktöffnung verzögert sich

Der Bundesrat will mit der vollen Öffnung des Schweizer Strommarktes zuwarten, wie er Anfang Mai mitgeteilt hat. Zu diesem Entscheid ist er gekommen, nachdem er die kontroversen Antworten auf die von Oktober 2014 bis Januar 2015 durchgeführte Vernehmlassung konsultiert hat. Dabei wurden insgesamt 140 Stellungnahmen eingereicht, wovon 100 die Marktöffnung begrüssen, allerdings teilweise mit...
03.06.2016

Energiestrategie oder Importe ohne Strategie

Nach fünf Jahren Diskussion sind die Konturen der Energiestrategie 2050 klar. Sie ist ein Kompromiss. Aber immerhin haben wir einen Kompromiss, mit dem es bei der Energieeffizienz und bei der Energieproduktion aus einheimischen erneuerbaren Quellen vorwärtsgeht. Wir haben viel Kritik an dieser Strategie gehört – aber keine echten Alternativen. Kein Wunder, denn Atom- oder Gaskraftwerke werden in...
19.05.2016

Ineffiziente Netztarife

Das Stromnetz ist das Rückgrat der Versorgungssicherheit. Eine zuverlässige Netzinfrastruktur stellt sicher, dass den Endkunden zu jedem Zeitpunkt die gewünschte Leistung zur Verfügung gestellt werden kann. Die Finanzierung dieser Infrastruktur erfolgt vor allem über die Netztarife, die den Kunden in Rechnung gestellt werden. Die Frage ist nun, nach welchen Grundsätzen diese Netztarife...
06.05.2016

Regulierungsdickicht im Energiebereich

Überlegungen gestützt auf eine Avenir-Suisse-Studie

In den vergangenen Jahren hat die Regulierung in verschiedenen Wirtschaftsbereichen stark zugenommen. Avenir Suisse hat Ende März die Studie «Auswege aus dem Regulierungsdickicht II» vorgelegt. Nachfolgend werden die Aussagen und Erkenntnisse dieser Studie diskutiert und auf den Energiebereich angewandt.
Anzeige der Resultate 21 bis 25 von 305