24.06.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Daten sammeln für eine neue Infrastruktur

Die Energiewende findet ohne Geoinformation nicht statt. In diesen klaren Worten brachte Fridolin Wicki, desi­gnierter Direktor des Bundesamtes für Landestopografie, am Geo Summit 2014 der Schweizerischen Organisation für Geo-Information (SOGI) auf den Punkt, warum das Thema auch für die Strombranche von hohem Interesse ist. Denn die Integration der erneuerbaren Energien in das Gesamtsystem...
24.06.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Das Rad nicht neu erfinden

Bei der Debatte um die Ausgestaltung der künftigen Energiepolitik besteht zuweilen der Eindruck, dass der angestrebte Umbau des Energieversorgungssystems zu mehr Nachhaltigkeit hin eine Erfindung der Post-Fukushima-Ära ist. Dies entspricht nicht den Fakten. So wurden hierzulande im Laufe der letzten 20 Jahre signifikante Verbesserungen der Energieeffizienz erzielt. Dies belegt unter anderem der...
10.06.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Der Schlüssel zur Energiewende

Konzepte und Kriterien für energieeffizientes Bauen

Seit 40 Jahren ist energieeffizientes Bauen ein Thema, und es ist heute, ausgelöst durch die Energiedebatte, wiederum ganz aktuell. Fast die Hälfte des Energie-bedarfs entfällt auf die Gebäude in der Schweiz. Auf-grund der technischen und wirtschaftlichen Fortschritte ist der Bau von Plusenergiehäusern mit dezentraler Stromerzeugung heute möglich. Dies stellt die Stromwirtschaft vor neue...
06.06.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Gemeinsames Ziel – verschiedene Wege

Energieeffizienz: Ein Blick auf die EU-Staaten

In ihrer Richtlinie zur Energieeffizienz hat die EU ihre Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, Massnahmen für Energieeinsparungen zu definieren. Bis 2020 müssen sie ein kumuliertes Endenergiesparziel erreichen. In der Ausgestaltung der Massnahmen sind die Staaten flexibel. Die Pläne zur Umsetzung mussten bis zum 5. Dezember 2013 eingereicht werden. Dabei setzt gut die Hälfte auf...
06.06.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Das Verhalten ändern und sparsamer mit Energie umgehen?

Die gesellschaftliche Dimension wird unterschätzt

Trotz der technologischen Fortschritte sind bei Gebäuden und Mobilität die Energieeinsparungen nicht so hoch ausgefallen wie geplant. Dafür verantwortlich gemacht werden die Konsumenten, die ihr Verhalten nicht entsprechend angepasst haben.
Um die Energiewende zu schaffen, setzt die Energiepolitik einerseits auf die technologische Entwicklung und andererseits auf Verhaltensänderungen. Doch bei...
Anzeige der Resultate 21 bis 25 von 236