30.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

CES-Konferenz 2014

Am 22. Oktober trafen sich die Vorsitzenden der technischen Komitees unter der Leitung des neuen CES-Präsidenten am Electrosuisse-Hauptsitz in Fehraltorf.
30.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

IEC 1906 Awards 2014

Anlässlich der CES-Konferenz wurde der IEC 1906 Award vergeben. Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) vergab diesen Preis zum 9. Mal.
30.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Elektrounfälle 2013

Noch kein Rückgang!

Die Anzahl der Elektrounfälle im Jahr 2013, welche durch das ESTI abgeklärt wurden, hat sich auf einem hohen Niveau stabilisiert. Die meisten Unfälle geschehen bei Elektrofachleuten im Bereich der Niederspannung. Weiter zugenommen haben die Durchströmungen. Leider mussten wieder fünf tödliche Unfälle im Berufsumfeld und zwei tödliche Unfälle im privaten Umfeld abgeklärt werden.
30.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Die nächste industrielle Revolution beginnt beim Engineering

Neue Ansätze in der Informationstechnologie sollen die Fabriken zu «Smart Factories» machen. IT-Systeme der TU Wien vereinen unterschiedliche Engineeringbereiche zu einem cleveren, effizienten Gesamtsystem.
29.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Sichere Stromversorgung mit 100 % Erneuerbaren Energien ist möglich

Drei Jahre lang hat sich das Forschungsprojekt Kombikraftwerk 2 intensiv mit der Netzstabilität und der Sicherheit der Energieversorgung Deutschlands bei einer rein regenerativen Stromerzeugung beschäftigt und unter anderem die Frequenz- und Spannungshaltung im Stromnetz mittels Erneuerbare-Energien-Anlagen erforscht. Die Ergebnisse der Tests mit realen Anlagen und räumlich einmalig hoch...
29.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

«Multispektral - Brille» für das Rasterelektronenmikroskop

Reflektionszonenplatten aus dem HZB ermöglichen effizient den präzisen Nachweis von leichten Elementen in Materialproben unter dem Rasterelektronenmikroskop, indem sie hohe Auflösung im Energiebereich von 50 – 1120 eV bieten.
29.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Ein Navi aus dem Chemielabor

Empa-Wissenschaftler haben zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus Ungarn, Schottland und Japan einen chemischen «Prozessor» entwickelt, der zuverlässig den kürzesten Weg durch ein Labyrinth weist. Da diese Methode prinzipiell schneller ist als ein Navi, könnte sie künftig etwa in der Verkehrsplanung und in der Logistik von Nutzen sein, wie sie im Fachjournal «Langmuir» berichten.
28.10.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Photovoltaikkraftwerke produzieren 5 % mehr Strom als erwartet

Die Erträge von PV-Anlagen in Deutschland fallen regelmässig höher aus als erwartet. Eine Untersuchung des Fraunhofer ISE belegt, dass diese Mehrerträge auf einen steigenden Trend bei der Sonneneinstrahlung zurückzuführen sind.