25.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Energiestrategie 2050 – der Weg zur 1-Tonnen-CO2-Gesellschaft?

Überlegungen zur aktuellen Schweizer Energiepolitik

2011 hat der Bundesrat seine Energiepolitik neu ausgerichtet. Neben dem Ausstieg aus der Kernenergie steht die Verminderung des CO2-Ausstosses im Fokus. Basierend auf den Erkenntnissen dreier Szenarien hat der Bund das erste Massnahmenpaket zur Energiestrategie 2050 definiert. Eine Analyse der drei Szenarien sowie ein Blick auf die Situation in Deutschland werfen allerdings Fragen bezüglich des...
24.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Magnetische Eigenschaften mit Elektrizität ändern

Wissenschaftler der ETH Zürich und des PSI haben Hinweise gefunden, dass sich die magnetischen Eigenschaften bestimmter Materialien extrem schnell ändern lassen. Dies ist Grund zur Hoffnung, dass sich aus solchen Materialien in Zukunft ultraschnelle Computerfestplatten herstellen lassen.
24.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Jedes achte elektrotechnische Erzeugnis wird beanstandet

13 % der im Jahr 2013 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrotechnischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. Besonders betroffen waren neuartige LED-Lampen und Steckverbindungen an Produkten. 46 Verkaufsverbote respektive Verkaufsstopps mussten ausgesprochen werden.
23.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Der erste Satellit fliegt ins All

Anfangs April 2014 startete die Europäische Weltraumorganisation ESA mit Sentinel-1A den ersten Satelliten für die Weltraumkomponente des europäischen Systems zur globalen Umwelt- und Sicherheitsüberwachung Copernicus.
23.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Die Kommunikationsbasis für Industrie  4.0

Wege zur Reduktion der Komplexitäten

Die Herausforderungen der stetig komplexer werdenden Fertigungsprozesse und anspruchsvolleren Kommunika­tionsabläufe werden bereits heute auf Basis von gemäss IEC 61131-3 programmierbaren Steuerungen gelöst. Dabei versucht die Automatisierungstechnik die Komplexität mit unterschiedlichen Methoden zu reduzieren.
23.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Laserstrahl vom Mond bis zur Erde

Rund 400 000 km hat das Signal zurückgelegt und die Erdatmosphäre durchdrungen, wenn es von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) analysiert wird. Das Ergebnis: «Der Einfluss der Atmosphäre ist weniger stark als erwartet, die Qualität des Signals ist sehr gut», sagt Dr. Dirk Giggenbach vom DLR-Institut für Navigation und Kommunikation.
22.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Intelligentes Stromnetz für Elektrofuhrpark

Um 30 Elektroautos zeitgleich aufladen zu können, ist ein ausgeklügeltes Energiemanagement erforderlich. Für die bundesweit grösste «Stromtankstelle» entwickeln Forscher ein intelligentes Stromnetz. Dabei setzen sie auf einen Mix aus erneuerbaren Energien.
21.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Eine Zeit der Neuausrichtung

Der ehemalige Electrosuisse-Präsident Josef Dürr blickt zurück

Die Liberalisierung des Marktes veränderte die Situation für den damaligen Schweizerischen Elektrotechnischen Verein so deutlich, dass eine Neuausrichtung nötig wurde. Mit internationalen Projekten stellte sich der Erfolg nicht ein und man besann sich auf die ursprünglichen Stärken zurück und konzentrierte sich auf den Schweizer Markt. Dies hat sich gelohnt.