22.05.2015

Franke investiert in Holzschnitzelheizanlage

Die Franke Gruppe nahm am Schweizer Hauptsitz in Aarburg ihre neue Holzschnitzelanlage in Betrieb. Zudem bezieht Franke seit diesem Jahr ausschliesslich Strom aus Schweizer Wasserkraft. Dank der Massnahmen deckt die Gruppe nun den gesamten Wärme- und Strombedarf für den Standort in Aarburg aus erneuerbaren, CO2-neutralen Energiequellen ab und investiert damit in die sichere Versorgung mit...
22.05.2015

Jeder zweite Schweizer lebt heute in einer Energiestadt

In der Schweiz leben aktuell 4,4 Mio. Menschen oder die Hälfte der Bevölkerung in 364 Städten und Gemeinden mit dem Label Energiestadt. Das teilte der Trägerverein Energiestadt an seiner Mitgliederversammlung in Vaduz mit.
22.05.2015

Das goldene Ei – Fahrzeug zwischen Auto und Fahrrad

Platzsparend, wendig und umweltfreundlich wie ein Fahrrad, komfortabel, wettergeschützt und angetrieben wie ein Elektroauto: Das ist das BiCar. Das dreirädrige Fahrzeug mit der goldenen Haube wurde am 20. Mai präsentiert. Ein interdisziplinäres ZHAW-Forschungsteam hat den BiCar-Prototyp entwickelt und möchte nun eine Testflotte aufbauen.
22.05.2015

Durchbruch bei Datenspeicherung

Forscher der University of Illinois haben erstmals eine optisch verschlüsselte Tonaufnahme auf einer plasmonischen Nanostruktur demonstriert. Diese Technologie öffnet die Türen zu zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten in der Archivierung und der Informationsverarbeitung.
22.05.2015

Mit dem Schlangenroboter in der Aorta

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in der Schweiz. Im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes arbeitet die ZHAW School of Engineering gemeinsam mit mehreren Unternehmen und Universitäten daran, die Risiken bei Diagnose und Behandlung dieser Erkrankungen zu vermindern. Ein robotergesteuerter Katheter spielt dabei die Hauptrolle.
22.05.2015

Waste-to-Energy Pilotprojekt in Osaka

Japan hat nach dem Reaktorunfall von Fukushima im März 2011 eine Diversifizierung der Energieversorgung angestossen und ein Festvergütungssystem für erneuerbare Energien eingeführt. Neben der Solarenergie steht auch ein Ausbau der Biomassenutzung auf der Agenda. In Osaka wurde ein Biogas-Pilotprojekt in Betrieb genommen.
22.05.2015

Gebäudeenergie-Ausweis: Mehr Transparenz hat positive Wirkung

Eine obligatorische Veröffentlichung des Gebäudeenergie-Ausweises könnte sich positiv auf die Zahl energetischer Sanierungen von Liegenschaften auswirken. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesamtes für Wohnungswesen (BWO), der am 13. Mai 2015 vom Bundesrat zur Kenntnis genommen wurde. Zuständig für die Einführung eines möglichen Obligatoriums sind die Kantone.
21.05.2015

Forscher kopieren Organ auf einen Chip

Mit diesem Hightech-Organ könnten zukünftig sehr viel effektiver Tests von Medikamenten durchgeführt werden, denn Tierversuche sind nicht nur umstritten, sondern oft auch ungenau.
21.05.2015

Elektrospeicher: sichere Kontaktierung von Batteriezellen durch Laserstrahl-Schweissen

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT sorgt dafür, dass künftig E-Autos und PowerTools nicht der Strom ausgeht: Die Aachener Wissenschaftler brachten eine Lasertechnologie zur Serienreife, die das Schweissen von temperaturempfindlichen Rundzellen-Batterien ermöglicht.
21.05.2015

Swisspower investiert in italienische Wasserkraft

Das Schweizer Stadtwerke-Konglomerat Swisspower will über seine Erneuerbare-Energien-Sparte bis 2017 regenerative Energieerzeugungs-Kapazitäten aufbauen, die pro Jahr für 700 Mio. kWh Strom sorgen sollen. Dabei setzt das Konglomerat auf Windenergie an Land und auf Wasserkraft. Nun wurde eine erste Wasserkraft-Anlage in Italien erworben.
21.05.2015

Netzwerk zur Verbreitung neuer Solarstromkonzepte gegründet

Akteure der deutschen Solarwirtschaft haben in Berlin das Netzwerk für die Verbreitung und Anwendung neuer Solarstromkonzepte gegründet. Unter dem Titel «Sparen, Liefern, Pachten: Neue Solarstromkonzepte anwenden» wird ein Beratungsnetzwerk etabliert, mit dem interessierten Gewerbe- und Industriebetrieben, Stadtwerken, privaten Bauherren und Wohnungsgesellschaften die Investition in...
21.05.2015

Umbau der Freileitung zwischen Muri und Sins

Die AEW Energie AG und die Axpo erhöhen die Leistung ihrer 50/16-kV-Leitung zwischen Muri und Sins auf 110/16 kV. Die Bauarbeiten begannen Anfang Mai 2015 und dauern bis rund Ende September 2015. Die Erhöhung der Kapazität und Effizienz des Netzes erfolgt mit Blick auf die wachsenden Ansprüche der Energiezukunft.
21.05.2015

Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich

Die deutschen Übertragungsnetz-Betreiber Amprion und Transnet BW sowie der französische Übertragungsnetzbetreiber RTE koordinieren internationale Redispatch-Massnahmen. Sie setzen damit eine Vereinbarung um, die seit Anfang des Jahres 2015 gilt.
21.05.2015

Bürgerdialog Stromnetz

Mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin ist der Bürgerdialog Stromnetz gestartet. Damit sollen Bürger sich an der Diskussion zum Netzausbau in Deutschland beteiligten können, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit, das den Dialog veranstaltet. . Der Netzausbau gelinge nur im Schulterschluss mit allen Beteiligten.
21.05.2015

Kraftwerke öffnen ihre Tore

Groupe E führt an mehreren Produktionsstandorten einen Tag der offenen Tür durch und lädt die interessierte Öffentlichkeit ein, die Welt der Energie zu entdecken. An vier Wochenenden stehen Staudämme, Wasserkraftwerke, Biomasseanlagen und eine Kehrichtverbrennungsanlage für Besucher offen. Damit bietet Groupe E Gelegenheit, die Energieerzeugung sowie die aktuellen und zukünftigen...
20.05.2015

Künstliche Photosynthese: Neue Photokathode mit viel Potential

Ein Team des HZB-Instituts für Solare Brennstoffe hat eine neue Komposit-Photokathode entwickelt, um mit Sonnenlicht effizient Wasserstoff zu erzeugen. Damit kann Solarenergie chemisch gespeichert werden. Die Photokathode besteht aus einer Chalkopyrit-Dünnschicht vom PVComB, die mit einem neu entwickelten dünnen Film aus Titandioxid beschichtet ist, in den Platin-Nanoteilchen eingebettet sind....
20.05.2015

(Wenig) Neues zu den Arealnetzen

Erkenntnisse und offene Fragen nach einem Bundesgerichtsentscheid

Ein neues Urteil des Bundesgerichts bringt einige neue Erkenntnisse zum Thema Arealnetze. So zeigt sich, dass weiterhin viel Raum für vertragliche Regelungen zwischen Areal- und Verteilnetzbetreibern besteht. Einige offene Fragen bleiben aber bestehen.
20.05.2015

Optischer Datenspeicher ermöglicht schnelles Auslesen von grossen Datenmengen

In Bibliotheken, Datenbanken oder auf Servern müssen immer grössere Datenmengen verarbeitet werden. Dabei sollen möglichst viele Nutzer gleichzeitig zugreifen können –mit hoher Transferrate. An der Universität Stuttgart wurde ein Verfahren erfunden, das es ermöglicht, grosse Datenmengen sehr schnell optisch auszulesen.
20.05.2015

Forschung an neuem Leitungs- und Mastdesign

Der Übertragungsnetz-Betreiber 50Hertz forscht an einem neuen Stromleitungs- und -mastdesign. Im Rahmen des bis 2018 laufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekts «compactLine» arbeitet das Unternehmen an einer völlig neuen technischen Lösung, die es erlauben soll, den Natur- und Landschaftsverbrauch durch Freileitungen zu reduzieren.
20.05.2015

Grösste schwimmende Solarparks der Welt befinden sich in Japan

Das japanische Unternehmen Kyocera TCL Solar hat die zwei grössten, schwimmenden Solarparks der Welt gebaut. Die im Süden der Hauptinsel Honshu entstandenen Solarparks sollen insgesamt etwa 3,3 Mio. kWh Strom im Jahr erzeugen.
20.05.2015

Energieeffizienzbranche weiter auf Wachstumskurs

Branchenmonitor Energieeffizienz: Drei Viertel der Unternehmen wollen ihr Geschäft in Deutschland ausbauen. Die Haupterwartung an die Politik ist ein zuverlässiger Rahmen mit verbindlichen Zielen.
19.05.2015

Neue Anforderungen an Transformatoren

Übernahme einer neuen EU-Ökodesign-Verordnung

Die Europäische Union hat 2014 eine neue Verordnung erlassen, die Anforderungen an die Energieeffizienz von Verteil- und Leistungstransformatoren spezifiziert. Ab Juli 2015 sind diese Anforderungen für alle neu in Betrieb gesetzten Transformatoren in EU- und EWR-Ländern gesetzlich bindend. Die Schweiz plant, die Verordnung per Mitte 2015 ebenfalls zu übernehmen. Die Autoren rechnen mit begrenzten...
19.05.2015

Swissgrid nimmt neue Freileitung in Betrieb

Die neue 380-kV-Freileitung Schwanden-Tierfehd zum ebenfalls neuen Unterwerk Tierfehd des Pumpspeicherwerks Linth-Limmern ist seit dem 30. April in Betrieb.
19.05.2015

Erstes Stromunternehmen Europas ISO 55 001-zertifiziert

Alpiq hat als erstes Stromunternehmen Europas das ISO-Zertifikat 55 001 für das Asset-Management von Wasserkraftanlagen erhalten. Es bescheinigt der Schweizer Wasserkraftspezialistin eine leistungsfähige Geschäftsführung von Wasserkraftanlagen und ein umfassendes Know-how auf dem Gebiet der Wasserkraft.
19.05.2015

HGÜ-Projekt der Rekorde

Erste DC-Untergrund-Stromverbindung auf europäischem Festland

Eine der weltweit leistungsstärksten Anlagen zur Hochspannungs-Gleich­strom­übertragung (HGÜ) steht kurz vor der Übergabe zur kommerziellen Nutzung. Die 64,5  km lange Verbindung zwischen Santa Llogaia (Spanien) und Baixàs (Frankreich) soll Mitte Juni in Betrieb gehen.
Anzeige der Resultate 1 bis 25 von 1999