03.09.2015

Über die Hälfte des Stroms in der Schweiz aus Wasserkraft

Das Bundesamt für Energie hat den Bericht zur Stromkennzeichnung im Jahr 2013 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass 51 % des in diesem Jahr in der Schweiz gelieferten Stroms aus Wasserkraftwerken stammen, 30 % aus Kernenergie, 4 % aus neuen erneuerbaren Energiequellen und 2 % aus Abfällen und fossilen Energieträgern. Für 13 % des gelieferten Stroms ist die Zusammensetzung nicht überprüfbar....
03.09.2015

Datenschutzplattform

Die ZHAW und der Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich gründen das Zürcher Zentrum für Informationstechnologie und Datenschutz ITPZ. Ziel ist die Forschung in Bereichen wie Big Data oder Informationssicherheit und Vermittlung von Wissen durch Aus- und Weiterbildung sowie die Sensibilisierung durch Beratung. No
03.09.2015

Zwei neue Bereichsleiter beim VSE

Seit 1. Juni ist Guido Lichtensteiger neuer Bereichsleiter Kommunikation des VSE. Er folgt damit auf Dorothea Tiefenauer, die Anfang März 2015 eine neue Herausforderung ausserhalb der Branche angenommen hat. Guido Lichtensteiger, der den Bereich Kommunikation bereits während der Vakanz ad interim geleitet hat, arbeitet seit November 2013 als Mediensprecher für den VSE. Zuvor war er als Redaktor...
03.09.2015

Ladungstransport in hybriden Silizium-basierten Solarzellen

Eine überraschende Erkenntnis bei organisch-anorganischen Hybrid-Solarzellen hat ein Team um Silke Christiansen gewonnen: Anders als erwartet, entspricht der Übergang zwischen der organischen leitfähigen Kontaktschicht aus Pedot:PSS und dem Silizium-Absorbermaterial nicht einem Metall-Halbleiter-Kontakt (Schottky-Kontakt), sondern einem pn-Übergang zwischen zwei Halbleitermaterialien.
03.09.2015

Neue Leitung zwischen Frankreich und Italien

Der französische Netzbetreiber RTE hat mit dem Bau einer Stromleitung durch die Alpen Richtung Italien begonnen. Sie soll eine Länge von 190 km haben und bestehende Leitungen zwischen den beiden Ländern verstärken.
03.09.2015

Netzbetreiber legen Kriterien für Regelenergie-Batterien fest

Batteriespeicher müssen zur Teilnahme am Primärregelleistungsmarkt bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese haben die deutschen Übertragungsnetzbetreiber in einem gesonderten Papier festgelegt.
03.09.2015

Mit Biomasse Strom und Wärme produzieren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gab bekannt, dass das Förderprogramm zur Forschung und Entwicklung der kosten- und energieeffizienten Nutzung von Biomasse im Strom- und Wärmemarkt «Energetische Biomassenutzung» fortgesetzt wird. Im Zuge dieser Programm-Neuausrichtung stehen vor allem praxisorientierte Lösungen im Fokus. Ziel ist es, durch kostengünstige und effiziente...
02.09.2015

Forschungsprojekt zu energieeffizienten Wärmepumpen

Gemäss einer Studie im Auftrag des Bundesamtes für Energie (BFE) entfallen rund 50 % des gesamten Schweizer Energieverbrauchs auf die Wärmeerzeugung. Der Energiebedarf hierfür wird heute überwiegend durch fossile Energieträger gedeckt. Die dabei entstandene Abwärme wird bis auf wenige Ausnahmen ungenutzt an die Umgebung abgegeben.
Eine Möglichkeit, die Ressourcen effizienter zu nutzen,...
02.09.2015

Telekom-Schlichtungsstelle

6534 Personen wandten sich 2014 an Ombudscom, der Schlichtungsstelle Telekommunikation. Daraus ergaben sich 1178 Fälle (2013: 1171) und 5356 Anfragen (2013: 4782) – eine Zunahme von knapp 10 % zum Vorjahr.
Wie in den vergangenen Jahren bildeten auch 2014 die ungewollten Vertragsabschlüsse per Telefon den Hauptbeschwerdegrund bei der Schlichtungsstelle. Danach folgten die Beschwerden über...
02.09.2015

Neues ElCom-Mitglied gewählt

Der Bundesrat hat Laurianne Altwegg zum neuen Mitglied der ElCom gewählt. Laurianne Altwegg ist Verantwortliche der Dossiers Landwirtschaft, Energie und Umwelt in der Féderation romande des consommateurs. Sie tritt die Nachfolge von Aline Clerc an, die Ende 2014 aus der ElCom ausgeschieden ist. Se
02.09.2015

Leistungsstärkste Solaranlage der Schweiz

Auf dem Riverside-Areal in Zuchwil entsteht eine Photovoltaikanlage mit 5600 kWp – die aktuell leistungsstärkste Solaranlage der Schweiz.
02.09.2015

Strommarkt 2.0 mit Kapazitätsreserve kann Versorgungssicherheit gewährleisten

Ein geeignetes Strommarktdesign ist eine wichtige Voraussetzung für eine sichere, kostengünstige und umweltverträgliche Stromversorgung. Die meisten der im Weissbuch «Ein Strommarkt für die Energiewende» des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgeführten Einzelmassnahmen sind nach Auffassung des VDI in diesem Zusammenhang sinnvoll.
02.09.2015

Optimierte Mikro-Gasturbine geht in den Regelbetrieb

Mit der Übergabe in den Regelbetrieb konnte die EnBW Energie Baden-Württemberg AG die Erprobung des Prototyps einer besonders effizienten Mikrogasturbine erfolgreich abschliessen. Bereits Ende April endete die Testphase für die kleine, etwa mit der Grösse eines Automotors vergleichbare Turbine. Vom Leonberger EnBW Heizkraftwerk aus versorgte die erdgasbetriebene Mikrogasturbine im letzten Jahr 16...
01.09.2015

Fotovoltaik-Testanlage am Walensee

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) und die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) planen am Walensee in einem stillgelegten Steinbruch die derzeit grösste Solaranlage der Schweiz. Ihre Realisierung hängt massgebend davon ab, ob sie wirtschaftlich und bewilligungsfähig sein wird. Um die zu erwartenden Stromerträge unter Berücksichtigung der Reflexionswirkung von See und...
01.09.2015

Gütesiegel für Solaranlagen

Seit Frühjahr 2015 zertifiziert Electrosuisse Fotovoltaik-Anlagen mit dem Gütesiegel «Swiss-PV-Label». Das Qualitätslabel wurde von Electrosuisse-Experten gemeinsam mit Spezialisten der Fachhochschule Supsi (Tessin) sowie Partnern aus den Bereichen Versicherung, Beratung und Installation entwickelt. Der unabhängige Qualitätsnachweis für Solaranlagen bietet Betreibern, Investoren,...
01.09.2015

Angebotsausbau im Tessin bis 2020

Die SBB investiert im Tessin bis ins Jahr 2020 über 1,5 Mrd. Franken in neue Bahnhöfe, in Rollmaterial und in die Infrastruktur. Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels ist die SBB auf Kurs, die noch zu bewältigenden Projekte sind anspruchsvoll.
01.09.2015

Windpark Kerzenheim bekommt High-Tech-Flügel

Sie sehen aus wie überdimensionierte, 62 m lange Kämme. Die High-Tech-Rotorblätter gehören zum Windpark, den der Energiespezialist Juwi zwischen Lautersheim, Göllheim und Kerzenheim (Donnersbergkreis) errichtet. Die gezackten Flügelkanten – im Fachjargon Trailing-Edge-Serrations (TAS) genannt – verringern die Luftverwirbelungen hinter dem Rotorblatt. Dadurch laufen die zwei neuen Windräder...
01.09.2015

Gewinner Energie Award 2015

Mitte August wurde erstmals der Energie Award 2015 der Genossenschaft Elektra und der Energieregion Bern-Solothurn verliehen. Vier Projekte wurden für ihr Engagement für mehr Energieeffizienz nominiert. Prämiert wurde die Einwohnergemeinde Jegenstorf mit der energetischen Sanierung der Schulanlage Säget.
31.08.2015

Energie und Pflegefachkräfte einsparen

iHomeLab als Plattform zur Präsentation von Forschungsprojekten

Was haben Energie und Pflegekräfte gemeinsam, was hat das alles mit Sparen zu tun, und überhaupt: Wer ist James? Die Antworten dazu finden sich im iHomeLab, dem intelligenten Gebäude auf dem Campus der Hochschule Luzern – Technik & Architektur in Horw.
31.08.2015

Blitzschutzsysteme – Regeln des CES

Electrosuisse veröffentlicht die überarbeitete Version der «Regeln des CES» in einem übersichtlichen, 56-seitigen Dokument.
31.08.2015

Unser Weg in die EU

Die Schweiz tauscht seit Jahrzehnten intensiv Strom mit den Nachbarstaaten. Für diesen Austausch und den Betrieb im Verbund braucht es Regeln. Diese wurden ab 1951 in verschiedenen Organisationen festgelegt, zuletzt in der Union for the Coordination of Transmission of Electricity (UCTE). Die Festlegung dieser vor allem technischen Regeln erfolgte subsidiär, pragmatisch, effizient und weitgehend...
31.08.2015

Superlaser schiesst ersten Lichtimpuls

Forscher der Osaka University haben erstmals ihren zwei Petawatt starken Superlaser in Betrieb genommen. Das erst 2014 fertiggestellte, 100 m lange Spezialgerät mit dem Namen «Laser for Fast Ignition Experiments» ist das stärkste der Welt und soll künftig unter anderem zum Zünden von Fusionsreaktionen genutzt werden.
31.08.2015

CO2-freie Wasserstoff-Produktion

Axpo plant, künftig sauberen Wasserstoff aus einheimischer Wasserkraft direkt ins Tankstellennetz von Coop zu liefern. Ihren ersten Elektrolyseur, der mithilfe von Strom klimaneutral Wasserstoff produziert, soll beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden entstehen. Diesen Entscheid hat das Unternehmen nach fundierter Prüfung geeigneter Standorte und in enger Absprache mit den zuständigen Behörden...
31.08.2015

Die Zukunft ist dezentral

Solarzellen auf dem Hausdach, Windräder auf einem abgelegenen Feld ausserhalb der Ortschaft - die Energieerzeugung der Zukunft ist dezentral und wetterabhängig. Damit der Strom aus der Steckdose weiterhin wie gewohnt überall und zu jeder Zeit verfügbar ist, arbeiten Experten seit Jahren an modernen Energiespeichern.
28.08.2015

HGÜ zwischen Norwegen und Deutschland

ABB hat einen Auftrag im Umfang von rund 900 Mio. US-Dollar von einem Konsortium, bestehend aus dem Energieversorgungsunternehmen Statnett, dem Übertragungsnetzbetreiber Tennet und der Förderbank KFW, erhalten.
Im Rahmen des Projekts liefert ABB Onshore-HGÜ-Stromrichterstationen und das Kabelsystem für den deutschen Sektor.
In Lenzburg werden für rund 38  Mio. CHF die...
Anzeige der Resultate 1 bis 25 von 2433