27.03.2015

Erstmals Pyroelektrizität in zentrosymmetrischen Kristallen

Die Mitarbeiter der Arbeitsgruppe «Verbindungshalbleiter und Festkörperspektroskopie» am Institut für Experimentelle Physik der TU Bergakademie Freiberg forschen an Materialien, die auf eine Änderung der Umgebungstemperatur mit der Ausbildung einer elektrischen Oberflächenladung reagieren. Je nach Material können so Feldstärken von mehreren Kilovolt pro Millimeter entstehen. Diese sogenannten...
27.03.2015

Neue Software verbessert Wirtschaftlichkeit der Datenspeicherung

IBM kündigt Spectrum Storage an: Dabei handelt es sich um ein neues Speichersoftware-Portfolio, um die Effizienz der Datenspeicherung zu verbessern. Die Wirtschaftlichkeit der Datenspeicherung soll künftig mit intelligenter Software erhöht werden. Die neue Software sorgt für einen effizienteren «Data Footprint» und speichert Daten zu optimierten Kosten. Dabei wird auch die Speicherleistung...
27.03.2015

Australiens grösstes Solar-Kraftwerk produziert Strom

In Australien hat das grösste Solar-Kraftwerk des Landes den ersten Strom ins Netz gespeist. Dabei ist die gesamte Anlage erst teilweise fertig.
27.03.2015

Rhein-Ruhr-Express: Mobilitätsprojekt mit Zukunft

Siemens hat den Zuschlag für einen Rekordauftrag aus der Metropolregion Rhein-Ruhr erhalten. Die am neuen Schienenverkehrskonzept Rhein-Ruhr-Express (RRX) beteiligten Zweckverbände beauftragen Siemens mit der Lieferung von 82 Elektrotriebzügen vom Typ Desiro HC und der Wartung über einen Zeitraum von 32 Jahren.
26.03.2015

Neu überarbeitete Kinderbroschüre

Die interaktive Broschüre über Energie und Strom für 9- bis 12-jährige Primarschülerinnen und -schüler erscheint in der 4. Auflage. Die Überarbeitung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Zürich unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Metzger. «Du und die Energie» ist ein neues pädagogisches Hilfsmittel, das auf die Anforderungen und Normen der nationalen Bildungsstandards...
26.03.2015

1000 Stromtankstellen in der Schweiz

Das Netz öffentlich zugänglicher Ladestationen für Elektrofahrzeuge wächst: Aktuell sind in der Schweiz bereits 1000 dieser «Stromtankstellen» installiert und seit Kurzem in der ersten nationalen Datenbank erfasst. Die LEMnet.org-Datenbank ist durch die Zusammenführung der Daten von e’mobile, dem Schweizerischen Verband für elektrische und effiziente Strassenfahrzeuge und dem Verein LEMnet Europe...
26.03.2015

Was Spracherkennung leisten kann

EML European Media Laboratory und Mobilcenter Zawatzky stellen Sprachsteuerung im Auto für Sekundär- und Komfortfunktionen vor, «Rolladen hoch, Licht aus», Haustechnik per Sprache steuern und wenn es schnell gehen muss: Sprachnachrichten lesen statt abhören.
26.03.2015

Alpiq investiert in Bahntechnik

Mit Balfour Beatty Rail S.p.A. übernimmt Alpiq den italienischen Spezialisten für die Elektrifizierung von Bahn- und Nahverkehrs-Systemen. Bei Neubauprojekten und der Erneuerung elektrischer Bahnanlagen ist Balfour Beatty Rail S.p.A. spezialisiert auf die Konzipierung, Beschaffung, Installation und Inbetriebsetzung.
26.03.2015

Weltrekord-Elektromotor für Luftfahrzeuge

Siemens-Forscher haben einen neuartigen Elektromotor entwickelt, der bei einem Gewicht von nur 50 kg rund 260 kW elektrische Dauerleistung liefert – fünfmal so viel wie vergleichbare Antriebe. Der Motor ist speziell für den Einsatz in Luftfahrzeugen konzipiert. Dank seines Rekord-Leistungsgewichtes können nun erstmals auch grössere Flugzeuge mit Startgewichten von bis zu zwei Tonnen elektrisch...
25.03.2015

Erstes duales Informatik-Studium

Der erste duale Studiengang der Schweiz startet diesen Herbst. Das praxisintegrierte Bachelorstudium in Informatik (PiBS) an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) wird von namhaften Unternehmen unterstützt, die insgesamt 19 Ausbildungsplätze anbieten. Gut die Hälfte davon ist bereits vergeben, noch acht Plätze sind verfügbar.
25.03.2015

Ermittlung des Stromverbrauchs in Computer-Algorithmen

Die Forderung nach einem möglichst geringen Energieverbrauch bestimmt heute auch die Entwicklung neuer Algorithmen, die auf Supercomputern verwendet werden. Mathematiker des Max-Planck-Instituts für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg wollen Rechenoperationen analysieren und neue energiebewusste Rechenverfahren entwerfen, um somit dem enormen Stromverbrauch von heutigen...
25.03.2015

Eine Wärmebildkamera für die Hosentasche

Die Infrarotkamera FLIR C2 misst gerade mal 12,5 x 8 x 2,4 cm und wiegt nur 130 g. Doch die Wärmebildkamera besitzt einen Funktionsumfang, der sowohl Fachleute als auch ambitionierte Privatnutzer zufriedenstellt.
25.03.2015

«Power-to-Gas»: Schlüsselenergie der Zukunft

Unsere Energieversorgung steht vor grundlegenden Veränderungen. In erster Linie geht es darum, den CO2-Ausstoss zu minimieren und von fossilen und nuklearen Energieträgern zu erneuerbaren zu wechseln. Dabei ist auch die Automobilindustrie gefragt. Neben der Einführung von Fahrzeugen mit neuen Antriebssystemen ist auch die Bereitstellung entsprechender Treibstoffe zentral. An der Empa zeigten...
25.03.2015

Alpiq veräussert Alpiq Hydro Ticino

Im Hinblick auf den Heimfall der Konzessionen der Alpiq Hydro Ticino SA hat sich Alpiq entschieden, ihre Tochterfirma vorzeitig an die Azienda Elettrica Ticinese (AET) zu veräussern. Das Unternehmen hat mit der AET einen Kaufvertrag für die Alpiq Hydro Ticino SA unterschrieben.
24.03.2015

Optionen zur Kapazitätserhöhung in Mobilfunknetzen

In einem vom Bundesrat genehmigten Bericht werden die Rahmenbedingungen analysiert, die derzeit für den Bau von Mobilfunkantennen gelten. Der Bericht wurde in Erfüllung zweier Postulate verfasst und umreisst mögliche Lösungen, damit die Schweizer Netze die zu erwartende Zunahme des Verkehrs, insbesondere des Datenverkehrs, bewältigen können.
24.03.2015

Studie zu neuen Technologien

Relevanz der technologischen Trends für die Schweiz

Die Schweiz verfügt heute über einen bedeutenden industriellen Sektor, der fast 20 % zum Bruttoinlandprodukt des Landes beisteuert. Über einen Zeithorizont von 5 bis 10 Jahren betrachtet, zeichnen sich jedoch bereits neue Technologien und Verfahren ab, deren Beherrschung für den Erfolg der Schweizer Industrie zentral sein dürfte. Eine Studie der Schweizerischen Akademie der Technischen...
24.03.2015

Neue Technologien für Röntgenröhren

Siemens erforscht komplett neue Konzepte für Röntgenröhren. Sie sollen die erreichbare Bildauflösung drastisch erhöhen und Phasenkontrast-Röntgen ermöglichen - ein ganz neues Verfahren, mit dem zum Beispiel Tumore deutlich besser erkannt werden können.
24.03.2015

Sind wir (un)abhängig von seltenen Metallen?

Zahlreiche metallische Elemente gelten als «kritisch»: einerseits spielen sie eine immer wichtigere Rolle in so genannten Zukunftstechnologien, andererseits besteht ein hohes Risiko für Versorgungsengpässe. Betroffen davon sind auch KMUs, denen häufig nicht klar ist, von welchen derartigen Materialien sie abhängig sind. Anlässlich eines «Technology Briefing» an der Empa wurden Strategien für...
23.03.2015

Nahtlose Integration von Elektrofahrzeugen ins Smart Grid

Kommunikationsschnittstellen für das Energiemanagement

Neben dem verstärkten Einsatz erneuerbarer und damit oft volatiler Energiequellen werden zukünftig auch Elektrofahrzeuge das Verhalten im Energienetz beeinflussen. Um dabei die Stabilität der Stromversorgung weiterhin zu gewährleisten und gleichzeitig dem Fahrer einen möglichst komfortablen Ladevorgang anzubieten, ist ein umfangreicher Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten notwendig....
23.03.2015

Tunnelnde Elektronen möglicher Datenspeicher der Zukunft

Forschende haben unter Federführung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) einen neuen Weg entdeckt, extrem schnelle und energieeffiziente Datenspeicher zu entwickeln. Dazu nutzten sie sogenannte quantenmechanische Tunnelkontakte. Hierbei können Elektronen durch eine dünne Barriere hindurchtunneln. Die unterschiedlichen elektrischen Widerstände, die bei verschieden hoher Spannung...
23.03.2015

700 000 Elektroautos im Gewerbe bis 2020

In gewerblichen Fuhrparks können Elektroautos bereits heute wirtschaftlich eingesetzt werden. Dank zunehmender Kilometerleistung haben sie gegenüber konventionellen Fahrzeugen deutliche Kostenvorteile. Das ist jedoch von der jährlichen Fahrleistung abhängig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der IKT für Elektromobilität.
23.03.2015

Sonnenfinsternis: Kein Stromausfall auch dank Pumpspeicher

Die deutsche Stromversorgung ist während der heutigen Sonnenfinsternis stabil geblieben. Neben konventionellen Kraftwerken haben insbesondere Pumpspeicherwerke dazu beigetragen. Da im Zuge der Energiewende immer mehr Photovoltaik-Anlagen und immer weniger konventionelle Kraftwerke Strom erzeugen, werden Pumpspeicher immer wichtiger für den Ausgleich von kurzfristigen Wetterschwankungen. Denn sie...
20.03.2015

Indoor-Positionsbestimmung per Mobiltelefon

Satellitenbasierte Lokalisierungssysteme wie das US-amerikanische GPS oder das europäische Galileo gehören heute dank «smarter» Mobiltelefone zu unserem Alltag – zumindest unter freiem Himmel. Im Gebäudeinneren ist die Positionsbestimmung mangels Satellitensignalen nicht möglich, wäre aber insbesondere für Rettungskräfte oder die Industrie sehr vorteilhaft.
20.03.2015

Neuartige Wasserstoffspeicherung

Die durch Kompression von N2/H2-Gemischen erhaltenen NHx-Verbindungen sind bemerkenswert und ermöglichen die Speicherung von Wasserstoff in einer Stickstoff-Käfigstruktur. Den Forschern der französischen Behörde für Atomenergie und alternative Energien CEA, des französisches Zentrums für wissenschaftliche Forschung CNRS und der Synchrotronen ESRF und Soleil gelang hiermit ein Durchbruch in der...
20.03.2015

Solar Impulse: Mobiler Hangar

Während des Weltrekordversuchs ist es unerlässlich, dass Si2 vor dem Wetter geschützt ist, wenn kein klassischer Hangar zur Verfügung steht.
Anzeige der Resultate 1 bis 25 von 1793