16.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Spannungsfeld Wachstum und Energie

Interview mit Pascal Previdoli, BFE

Im Zusammenhang mit dem Europa-Forum-Luzern hatte das Bulletin SEV/VSE die Gelegenheit, schriftlich ein Interview mit dem stellvertretenden Direktor und Leiter der Abteilung Energiewirtschaft des BFE, Pascal Previdoli, zu führen. Previdoli präsentiert sein Verständnis von Wachstum, das er nicht primär quantitativ versteht, und geht auf die Rolle neuer Technologien ein.
16.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Rechnen ohne Strom

Wiederentdeckung zweier Rechenmaschinen an der ETH Zürich

Am 28. Januar 2014 sind in der Kulturgütersammlung der ETH Zürich überraschenderweise zwei mechanische Rechenmaschinen aufgetaucht: ein rund 150-jähriges Arithmometer von Charles-Xavier Thomas aus Colmar und eine etwa 160-jährige Tastenaddiermaschine von Jean-Baptiste Schwilgué aus Strassburg. Das Arithmometer ist die erste erfolgreiche industriell gefertigte Rechenmaschine. Die sehr seltene,...
15.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

111 Jahre Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI

Eine Erfolgsgeschichte für die elektrische Sicherheit

Eine ausreichende und sichere Stromversorgung war und ist Grundlage für Wachstum und Wohlstand in der Schweiz. Um den sicheren Umgang mit Elektrizität zu gewährleisten, braucht es Kontrollen. Dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI obliegen diverse Aufgaben im Bereich der Aufsicht bzw. der Kontrolle von elektrischen Anlagen. Diese umfassen Niederspannungsinstallationen, Stark- und...
15.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Vom Consumer zum Prosumer

Nizza entwickelt sich zur Smart City

Die Behörden von Nizza treiben Smart-Grid-Lösungen gemeinsam mit Industriepartnern voran. Sie nutzen neue erneuerbare Energieformen, um die Versorgungssicherheit durch Autarkie zu erhöhen und die Stromversorgung für ihre Bezirke CO2-frei zu gestalten. Die geschickte Nutzung von Smart Grids, Batteriespeichern, IT und Kommunikationsnetzwerken schafft durchmischte Quartiere mit Stromkonsumenten, die...
15.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Aus der Frühzeit der Schweizer Elektroindustrie

Schweizer Pionierleistungen und die Rolle des SEV

Mit der elektrischen Telegrafie nahm die Elektrotechnik ab Mitte des neunzehnten Jahrhunderts einen starken Aufschwung. Vorausgegangen waren Entdeckungen und Klärungen einer Reihe elektrischer Phänomene und physikalischer Zusammenhänge. Damit war ein theoretisches Fundament geschaffen. Bis zur Umsetzung der Theorien in funktionstüchtige Maschinen und Apparate musste jedoch noch viel...
14.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Verteilnetze mit erneuerbaren Energien stabilisieren

Je mehr Energie aus volatilen Quellen gewonnen wird, desto komplexer ist das Management der elektrischen Verteilnetze. Ein Konsortium will neue Methoden entwickeln, mit denen die Zuverlässigkeit der Netze ausgerechnet mit diesen Öko-Stromquellen erhöht werden kann.
Im Dezember 2013 wurde das Forschungsprojekt SECVER ins Leben gerufen. SECVER steht für «Sicherheit und Zuverlässigkeit von...
14.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Motivation der Nutzer von Elektrofahrzeugen

Lust an Innovation, der Wunsch nach weniger Umweltbelastung und günstige Betriebskosten sind die Hauptmotive der Nutzer, sich für ein Elektrofahrzeug zu entscheiden. Zu diesem Ergebnis kommen Verkehrsforscher, die erstmals eine deutschlandweite repräsentative Befragung unter denjenigen durchgeführt haben, die tatsächlich ein Elektroauto besitzen und nutzen.
11.04.2014
Übermittlung Ihrer Stimme...

Electrosuisse – 125 Jahre im Zeichen von Sicherheit und Weiterentwicklung

Geschätzte Leserinnen und Leser
In diesem Jahr hat Electrosuisse allen Grund zum Feiern! Denn unser 125-jähriges Bestehen darf als bedeutender Meilenstein bezeichnet werden. Und zu Recht dürfen wir heute festhalten, dass die Verbandsgeschichte von Electro­suisse eine Erfolgsstory ist. Blättern wir kurz zurück: Mit der ersten, 1875 in der Schweiz gebauten Gleichstrommaschine beginnt ein neues...